Kopfbild

„Wir machen Geschichte für die Partei“

Pressemitteilungen

Kenneth Weidlich aus Neckarelz zählte in Berlin beim Mitgliedervotum der SPD mit aus.

Mit rund 66% haben die Mitglieder der SPD beim Mitgliedervotum der Partei für die Große Koalition im Bundestag mit der CDU/CSU gestimmt.

Als einer der ehrenamtlichen Auszähler dabei war Kenneth Weidlich. Der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Graner freut sich, dass mit Weidlich ein Basismitglied aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, Mitglied im SPD-Ortsverein Binau und in Neckarelzer wohnhaft, bei der Auszählung in Berlin mitwirkte. Denn insgesamt, so Graner, sind es nur neun Ehrenamtliche, die aus Baden-Württemberg für diese Aufgabe bestellt wurden.

Die Partei zählte gemeinsam aus: Am Wochenende trafen sich viele Freiwillige aus allen SPD-Landesverbänden in der Bundeshauptstadt, um die Stimmbriefe zu öffnen und die Ja- und Nein-Stimmen zu zählen. Das alles geschah unter Aufsicht von einer ebenfalls von den Landesverbänden entsandten Mandatsprüfungs- und Zählkommission. Zudem wurde alles von einem Notar kontrolliert. Am Sonntagvormittag wurde das offizielle Ergebnis bekanntgegeben.

Auch Kenneth Weidlich selbst zeigte sich erfreut, für die Aufgabe ausgewählt worden zu sein: „Wir machen Geschichte für die Partei, das ist ein gutes Gefühl“, sagt er in einem Video im Nachgang des Mitgliedervotums, das auf der Internetseite der SPD zu sehen ist (https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/mitgliedervotum-wir-haben-gemeinsam-entschieden/04/03/2018/) und auf dem mehrere Wahlhelfer ein Statement abgaben. Eine „Premiere“ war es für Weidlich jedoch nicht: Vor vier Jahren, als die SPD schon mal ein Mitgliedervotum durchführte, war er ebenfalls mit dabei.

 

Quelle: Mosbacher Zeitung: http://mosbacher-zeitung.de/

 

Homepage SPD Neckar-Odenwald

 

Unser Landtagsabgeordneter

Homepage von Georg Nelius

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

Homepage von Dorothee Schlegel